Aktuelles, Fotos, Geschichten
Schreibe einen Kommentar

Mein neues Buch ist fertig!

Kurzgeschichten für entspannte Stunden am Kamin – fröhlich und mit Tiefgang: Ab Donnerstag, 11.11.2021 ist das Buch «Den Himmel berühren», ein Softcover-Band mit 96 Seiten für 18,95 € (ISBN-Nummer 978-3-9823861-0-2) im Buchhandel erhältlich oder kann über den Verlag unter www.eigensinn-gmbh.de direkt bezogen werden. Also – wer dieses Jahr sich zeitig um ein Weihnachtsgeschenk kümmern möchte, findet hier das passende Geschenk!

Kurzgeschichten und eindrucksvolle Fotos wechseln sich ab beim Konzept dieses nicht ganz alltäglichen Formats – denn als Künstler bin ich immer noch dabei, herauszufinden, ob ein Bild mehr sagt als tausend Worte, oder ob es vielleicht so ist, dass ein Wort tausend Bilder auslöst?

Am Samstag, 13.11.2021 um 14 Uhr wird im Byro, dem wunderschönen Coworking Space in der Altstadt von Aarau, die erste Lesung stattfinden – eine herzliche Einladung an alle, die Lust und Zeit haben!

«Im Novellen-Stil hat Ammann ein skurril-ironische Story entworfen, die so haarsträubend ist, dass man dem Autor ohne weiteres kreative Fantasie zuschreiben kann.» Das schrieb Gabriele Hauger in der Lörracher Oberbadischen zur Veröffentlichung meines ersten Buches «Abgedreht».

Meiner kreativen Fantasie habe ich aufs Neue freien Lauf gelassen. Das Büchlein «Den Himmel berühren» bietet wunderschöne Lektüre für entspannte Stunden am Kaminfeuer und bei einer Tasse Tee. Leise Geschichten, mal ernst, manchmal ironisch, häufig mit fröhlichem Augenzwinkern. Aber immer mit Tiefgang.

Der Erzählzyklus und die «Very Short Stories», eigentlich ein Instagram-Format, sind im Jahr der Pandemie entstanden, mit dem Blick zum Horizont und mit der Absicht, als Schreibender das Beste zu geben – nämlich Worte und Bilder, die zu Geschichten werden. Und mit dem Wunsch, so die Welt ein bisschen besser und vom Himmel ein Stückchen sichtbar zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.