Autor: Justus Ammann

2022: Bitte nicht zurück ins Mittelalter.

Corona, die Pest der Gegenwart, gebiert ihre gesellschaftlichen Monster: nicht für möglich gehaltene Intoleranz, die Verachtung Andersdenkender, unglaublicher Aberglaube, geifernder Irrsinn, eiferndes Ausgrenzen, Sehnsucht nach autoritärem Herrschen. Allenthalben. Bei Mehrheit und Minderheit und umgekehrt. Die vermeintlich moderne Gesellschaft zeigt ihre mittelalterliche Fratze.

Türchen 17: Mythen?!

Die Dinge liegen in der Regel anders, als es erscheint. Manchmal sprechen wir dann von Mythen. Sie stehen für die Wirklichkeit, die einen Schatten des scheinbar Offensichtlichen wirft. Stimmt doch? Niemand würde bestreiten, dass es den «Grossen Mythen» in der Zentralschweiz gibt – auch wenn er nur seinen Schatten sieht.

Das sechzehnte Türchen: Perspektivenwechsel.

«Wahrnehmung schafft Wirklichkeit» – sagt die Kommunikationstheorie. So bestimmt möglicherweise auch unser Blick auf die Wirtschaft (und das Leben) unsere Wirklichkeit. Weil wir handeln, wie wir denken. Umgekehrt – könnte möglicherweise eine veränderte Wahrnehmung die Wirklichkeit verändern? Setzen wir uns doch in einem Gedankenspiel einmal dem Perspektivenwechsel aus.